Robbie Lee & Mary Halvorson

Hier aus dem Duoalbum Seed Triangular der beiden (Wahl-)New Yorker Robbie Lee und Mary Halvorson – der eine Multiinstrumentalist mit Interesse an historischen Instrumenten, die andere Gitarrenvirtuosin und Komponistin – das Stück Seven of Strong. – Kurz zum Hintergrund: Robbie Lee hatte seine Kollegin, mit der er zuvor zwar schon musiziert, aber noch nicht aufgenommen hatte, ins Studio eingeladen. Der Clou dabei: Sie ‚durfte‘ nicht ihr eigenes Instrument spielen, sondern nur ihr unvertraute Saiten(zupf)instrumente aus Robbie Lees Fundus. Der seinerseits war für eine ganze Reihe Holzblasinstrumente zuständig, darunter Traversflöte, Chalumeau und Piccolosaxophon (Soprillo).
Diese Entschlossenheit, neue Pfade zu beschreiten, ist zu loben, zumal wenn es zu so hervorragenden Ergebnissen führt.

Das Titelstück ist auch sehr fein, siehe hier.

Wer mehr hören mag, kann sich dies tolle, knapp halbstündige Solokonzert zu Gemüte führen, in dem Mary Halvorson unter anderem Stücke von Ornette Coleman, Noël Akchoté und Annette Peacock spielt:

Links
New Amsterdam Records (Label)
Seed Triangular (Album)
Album Trailer
Mary Halvorson
Robbie Lee
George Grella (NYC Jazz Record)
Andy Hamilton (The Wire)
Thom Jurek (AllMusic)
Josef Woodard (Downbeat)