eden ahbez, The Wanderer / Nature Boy

Meine Freundin, die Töpferin, konnte mit der Musik, die ich zuletzt hier präsentiert habe (aber was war es noch?), nichts anfangen, deswegen kommt jetzt eden ahbez, der seinen Namen kleingeschrieben wünschte, weil er meinte, die Großbuchstaben sollten dem Göttlichen vorbehalten bleiben, sagt Wiki. Dafür sind Mix-CDs gut, wie früher Mixtapes: man kann Entdeckungen machen.
„Wishing Well” ist die Zusammenstellung betitelt, der ich „The Wanderer” entnehme, ein Lied, das vom Menschen erzählt, der ein Pilger auf Erden ist – eine geeignete Nummer für den heutigen Totensonntag. – Das nachfolgende „Nature Boy” hat eden ahbez ebenfalls geschrieben. Miles Davis hat den Song 1955 für sein Album blue moods eingespielt, mit Charles Mingus, Bass, und Teddy Charles, Vibraphon. Den Drummer, der so schön den Besen rührt, habe ich vergessen, es wird ja wohl nicht Dannie Richmond sein.